Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen, Frau Dr. Schneider!

Ab dem 1. Februar 2020 dürfen wir eine weitere neue Mitarbeiterin in unserem MEZ an der Godesburg begrüßen: Frau Dr. med. Caroline Schneider ist Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie und wird als solche bei uns arbeiten. Wir freuen uns sehr auf Frau Dr. Schneider und begrüßen Sie herzlich im Team des MEZs!

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen, Frau Peretti!

Wir freuen uns, direkt zum Start ins neue Jahr eine neue Mitarbeiterin im MEZ an der Godesburg begrüßen zu dürfen: Frau Cosima Miriam Peretti wird ab dem 15.01. Teil unseres SPV-Teams. Auf eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit und herzlich willkommen, Frau Peretti!

MEZ Bonn Logo

MEZ Bonn: Praxiszeiten zum Jahresende

Liebe Patientinnen und Patienten,

bitte beachten Sie, dass das MEZ Bonn am 23.12.2021 bereits um 13:00 Uhr schließt.

Am 24.12.2021 sowie am 31.12.2021 haben wir geschlossen.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und ein schönes Weihnachtsfest!

 

Ihr Team auf dem MEZ Bonn

Corona Information

3G auch in der Arztpraxis – Informationen der KV Nordrhein

Seit dem 24. November gilt die 3G-Regel am Arbeitsplatz. Sie betrifft auch Arbeitgeber und Beschäftigte in Arztpraxen. Praxen gehören zu den Gesundheitseinrichtungen, die nach §28b Abs. 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG) nur von getesteten Personen (Patienten ausgenommen) betreten werden dürfen. Das bedeutet, geimpfte oder genesene Beschäftigte müssen zusätzlich getestet sein. Arbeitgeber sind verpflichtet, die Einhaltung der Regel zu kontrollieren.

Natürlich gelten diese Vorgaben auch für unsere MEZs und werden gewissenhaft umgesetzt.

Patienten haben ein Recht auf Behandlung, unabhängig davon, ob sie geimpft, genesen oder getestet sind. Vertragsärzte sind zur medizinischen Versorgung verpflichtet. Nach allgemeiner Auffassung der Rechtsberater der KBV und Länder-KVen ist es aber zulässig, dass Ärzte getrennte Sprechstunden für 3G- und Nicht-3G-Patienten anbieten. Begleitpersonen von Patienten gelten rechtlich als „Besucher“. Sie müssen nach § 28b IfSG den Status „3G“ erfüllen – also geimpft, genesen oder getestet sein.

Bitte beachten Sie also, dass die 3G-Regel auch für Begleitpersonen gilt!

Viele Grüße aus Ihren Praxen!

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen, Frau Spork!

Ab dem 1.11.2021 tritt ein weiteres, neues Team-Mitglied die Arbeit im MEZ Bonn an: Frau Stefanie Spork beginnt als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin bei uns. Wir freuen uns schon jetzt auf die Zusammenarbeit und heißen Sie herzlich willkommen!

Wir sagen Danke und auf Wiedersehen!

Wenn sich Lebensumstände oder -entwürfe verändern, naht irgendwann die Zeit des Abschieds – so auch im Falle unserer lieben Kollegin Marene Ullrich, die das MEZ Bonn leider verlässt. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre wurde Frau Ullrich zu einem festen Bestandteil unseres MEZ-Teams. Sie wurde sowohl in ihrer Funktion als Dipl.-Pädagogin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin innerhalb des SPV-Teams als auch als Mensch stets sehr geschätzt.

Deshalb ergreifen wir die Gelegenheit gerne und bedanken uns herzlich für die vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit bei Frau Ullrich. Mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschieden wir uns und sagen bewusst nicht „leb‘ wohl“, sondern „auf Wiedersehen“!

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen, Frau Gamerschlag!

Ab dem 1.10.2021 wird Frau Lisa Gamerschlag Teil unseres SPV-Teams im MEZ an der Godesburg. Wir freuen uns darauf, mit Frau Gamerschlag zusammenzuarbeiten und sie im MEZ zu begrüßen. Herzlich willkommen in unserem Team!

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen, Frau Rossel!

Ab dem 1.10.2021 wird uns Frau Franka Rossel als Studentische Hilfskraft unterstützen. Wir freuen uns darauf, dass sie Teil unseres Teams wird und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit. Herzlich willkommen im MEZ Bonn!

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen, Frau Siebert!

Ab dem 1.10.2021 dürfen wir eine neue Mitarbeiterin im MEZ Bonn begrüßen: Frau Cathrine Siebert wird als Teil unseres SPV-Teams arbeiten. Wir freuen uns auf Frau Siebert und auf die gemeinsame Zusammenarbeit – herzlich willkommen!

Blog Titelbild Händewaschen

Erkältungszeit – jetzt ist richtiges Händewaschen besonders wichtig.

20 Sekunden soll man sich nehmen, um sich mit gründlichem Händewaschen besser gegen Infektionen zu schützen, so die Empfehlung der WHO. Damit das früh in der Erziehung verankert wird, können Eltern das spielerisch mit ihrem Kindern einüben, z.B. mit Hilfe einer Sanduhr für 20 Sekunden. Für ältere Kinder hilft auch der Tipp, dass in dieser Zeit das Alphabet langsam aufgesagt werden kann.  Ob in Kita oder Schule, Kinder sind überall Bakterien und Viren besonders ausgesetzt. Schnell sammeln sie unsichtbare Krankheitskeime an ihren Händen und erhöhen das Risiko zu erkranken.

So geht richtiges Händewaschen:

Hände mit Wasser befeuchten und einseifen. Handinnenflächen und Handrücken aneinander reiben. Danach jeden einzelnen Finger reinigen, dabei auch die Fingernägel oben und unten und das Nagelbett nicht vergessen. Dazu kann man die Fingerkuppen auf den Handinnenflächen rubbeln. Zuletzt werden die Fingerzwischenräume gereinigt, indem man die Finger ineinandergreifen lässt, bevor dann das fließende Wasser alle Seifenreste wegspült.

Unter dem #waschenwiewalter finden Eltern eine komplette Anleitung. Besondere Aufmerksamkeit sollte auch dem Abtrocknen gelten, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Kommen Sie gut durch diese Jahreszeit – und behalten Sie das Händewaschen bei…..denn Ansteckungsgefahr gibt es doch immer.